Chiwalonka?

      Was mich nachdenklich macht. Ist, dass der Rüde wie ein Bolonka aussieht. Bei Hündinnen die durch 3 Richter gerichtet werden und dieser erkennt vom Aussehen einen Bolonka, könte diese Hündin bei vielen Vereine Papiere bekommen und ich kann damit züchten was kommt denn da in einer oder zwei Generationen raus EMOSADsad013 diese so genante Bolonkawelpen verkauft dann der Bolonka-Züchter für viel Geld d23071ae35567f8fc15d6dbba7e198ea

      Bei einem Havaneser oder Malteser einfach eine Bichon Rasse verändert man nicht so viel im Wesen, Fell etc. aber mit Chihuahua......die Kläfferei irgend ein Jagdinstinkt und dann plötzlich haart mein Bolonka noch..... 4646e879a611b372893b5819fbf40ef8
      Gute Morgen,
      worauf bist Du denn gespannt Bianca???

      Christel, ja ich kenne die Züchterin, das ist eine Freundin von mir und ja ich weiß das sie diese Mischung züchtet.

      Es stimmt auch was Dominique schreibt, wenn so ein Hunde rassetypisch aussieht kann er auf einer Ausstellung durchaus zuchttauglich geschrieben werden.
      So wird es ja schon praktiziert mit anderen Mischlingen.

      LG
      Andrea


      Es grüssen Sally, Sem, Hannah, Pepper und Heidi
      Petique - Die Pet Boutique
      Ich finde das nicht gut ad6617f1e329639f14e888030369e6b9.gif Dem muss man doch einen Riegel vorschieben können. Das ist so ähnlich wie meine Zug-Mitfahrerin von neulich, die meinte: "Ja, mein Hund ist reinrassig. Es ist ein Bichon-Yorkie." Ich meine, gut, der Bolonka ist auch nicht vom FCI anerkannt, aber doch wohl auf dem besten Wege eine RASSE zu sein, nicht wie diese möchtegern-Designerhunde Biyok, Puggle, Doodle oder Chiwalonka und wie sie nicht alle heißen.
      Liebe Grüße von Annika mit Dana

      Sylke schrieb:

      Andrea kann nicht viel dazu sagen, dass hab ich schon oft probiert!

      Was soll sie denn auch sagen, Sylke ? Wenn deine Freundin, z.B. Pelzmäntel liebt, du Pelze aber völlig daneben findest, ihr das auch immer wieder zu verstehen gibst, und sie würde dann in der Öffentlichkeit dafür angegriffen, was würdest du tun ??
      Und wenn du fast noch dafür verantwortlich gemacht wirst, nur weil du mit ihr befreundet bist... Blöde Situation, oder ?


      Mein Fall sind Mischlinge auch nicht aber das muss halt jeder Züchter und Käufer für sich selbst entscheiden.

      steffi_m. schrieb:

      und sie würde dann in der Öffentlichkeit dafür angegriffen, was würdest du tun ??


      Dann würde ich sagen, ich hab ihr auch schon 100 mal gesagt, wie bescheuert ich es finde, dass sie Pelzmäntel trägt und ich hoffe, sie nimmt nun Vernunft an, wo ihr die Öffentlichkeit nochmal klar macht, wie doof es ist, sich tote Tiere umzuhängen!

      Außerdem habe ich hier weder Andrea, noch die Züchterin jemals angegriffen, sondern einfach gefragt, welchen Sinn es macht, diese zwei Rassen zu kreuzen!

      Ich hab nix gegen Mischlinge!!!
      Viele liebe Grüße

      Sylke mit Antonio&Spikie

      Manchmal bist du im Leben der Hund und manchmal der Hydrant!
      Vielleicht sollte ich dich aufklären, dass ich auch einen Mischling -Kreuzung zwischen Hovawart und Pudel habe! Ich finde auch den Preis von 800 Euro nicht schlimm. Ich habe mir den Hund bewußt angeschafft, weil ich einen großen Hund haben wollte, der nicht, oder wenig haart! Bisher macht er das nicht und er hat ein super tolles Wesen. Er ist jetzt 16 Wochen und ich werde sehen, wie er sich weiterentwickelt. Allerdings würde ich ihn vor niemandem, der mich fragt, als Rassehund bezeichnen. Was den Aufwand von Geburt bis Abgabe angeht, sehe ich keinen großen Unterschied zum Rassehund. Er ist geimpft, gechipt, lediglich eine Ahnentafel von einem Verein hat er nicht, aber die kostet auch nicht mehr als 30 - 50 Euro.
      Allerdings sollte für mich eine Kreuzung einen Sinn ergeben und der erschließt sich mir bei einigen Rassen nicht! Deshalb wäre ich froh, wenn sich jemand fände, der mit sagt, warum zum Beispiel die beiden Rassen, um die es hier geht, gekreuzt werden. Vielleicht fände ich es mit einer stichfesten Erklärung ja gar nicht so doof! Allerdings fehlende Ohrhaare sind für mich nicht unbedingt eine Erklärung!
      Viele liebe Grüße

      Sylke mit Antonio&Spikie

      Manchmal bist du im Leben der Hund und manchmal der Hydrant!
      Deshalb wäre ich froh, wenn sich jemand fände, der mit sagt, warum zum Beispiel die beiden Rassen, um die es hier geht, gekreuzt werden. Vielleicht fände ich es mit einer stichfesten Erklärung ja gar nicht so doof! Allerdings fehlende Ohrhaare sind für mich nicht unbedingt eine Erklärung!


      Ja, das würde mich auch sehr interessieren! Zumal doch Chihuahuas (schreib man die so???) haaren oder??? Vielleicht wird dort der Bolonka mit eingekreuzt, damit eben Chihuahuas nicht haaren? Wobei ja die Hunde schon eher nach Bolonka aussehen...

      Anjuta schrieb:

      Vielleicht wird dort der Bolonka mit eingekreuzt, damit eben Chihuahuas nicht haaren?


      Das kann es nicht sein, denke ich! Wie du schon schreibst, sieht aus wie ein Bolonka, haart vielleicht nicht, wie ein Bolonka, also könnte ich mir genau so gut einen Bolonka kaufen! Vielleicht hat der Chiwa irgend eine tolle Eigenschaft, die dem Bolli fehlt?
      Viele liebe Grüße

      Sylke mit Antonio&Spikie

      Manchmal bist du im Leben der Hund und manchmal der Hydrant!
      Wobei die Chihuahuas ja auch nicht in jedem Fall so klein sind, wie der von der Hilton! Ich hab da auch schon andere gesehen, die der größe des Bolonkas gleich kamen!
      Das ist wohl auch eher zufall, wenn es dann im Teacup-Maß bleibt, allerdings ist das ja auch eine Frage der Teetasse, die gibt es ja auch in unterschiedlichen Größen! Wir haben eine, da ist sogar Anton ein Teacup! :D
      Viele liebe Grüße

      Sylke mit Antonio&Spikie

      Manchmal bist du im Leben der Hund und manchmal der Hydrant!