Sari sucht neuen Lebensplatz

      Sari sucht neuen Lebensplatz

      Hallo,

      folgende Suche wurde an mich von unserTHP herangetragen:

      Sari 9Monate sucht einen neuen Lebensplatz.
      Sie ist mit 10Wochen zu ihrer jetzigen Familie gekommen, dort lebt sie mit 3 Kindern und den Eltern zusammen, der Vater ist allerdings viel beruflich unterwegs. Der jungen Frau wächst es alles über den Kopf und hätte nicht gedacht, das ein Hund zuviel Zeit benötigt ( ich berichte nur und behalte meine persönlich Meinung schön zurück)

      Sari wurden bereits zwei Milchzähne gezogen und damit ist der Zahnwechsel wohl abgeschlossen. Die kleine ist Stubenrein und ansonsten gesund.
      Sie soll Verhaltenauffällig sein, was von der THP auf die Kinder zurück geführt wird. Inweit das zu trifft kann ich das nicht beurteilen, da ich den Hund nicht kenne.

      Sari hat keine Ahnentafel und kommt aus dieser "Zucht" Link entfernt auch hier behalte ich meine persönliche Meinung zurück, da ich diese nicht kenne, jedoch meine Zweifel nicht verbergen möchte das hier alles so richtig ist... think1

      hier ein paar Bilder, bei Interesse stelle ich gerne den Kontakt her!









      Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt bei unserer THP unbeliebt mache, hat Claudi ja bereits durch ihre vorsichtigen Andeutungen darauf hingewiesen, dass bei der Maus vielleicht etwas nicht so richtig ist....
      Ich habe den Hund mitsamt Frau und 2 ihrer Kinder ( ein Mädchen ca. 6 und ein Junge in der Kinderkarre) vor Aldi vor ca. 3 Monaten kennen gelernt. Sie war super ängstlich und schreckhaft und selbst mit Hinhocken und gutem Zusprechen kaum dazu zu bewegen ihre Angst zu überwinden. Ich kam mit der Mutter ins Gespräch, die mir sagte, dass sie totale Probleme mit der Hündin hätten, sie noch nicht stubenrein wäre, und das das wohl ein Problem wird, wenn sie in den Sommerferien nach Hause nach Polen fahren würde. Ich gab ihr die Adresse unserer Forumsseite mit, und sagte ihr, dass sie hier viel Hilfe erfahren könne. Leider hat sie sich wohl nie angemeldet. Des Weiteren habe ich ihr auch geraten sich mit ihrer Züchterin in Verbindung zu setzen um die Probleme zu besprechen. Ach ja, Claudi, hat die Züchterin nicht ein Vorkaufsrecht? Wenn ich mir allerdings die HP anschaue...
      Mir tut die Maus total leid, und ich hoffe inständig, dass sie in eine tolle Familie kommt. Mir persönlich wäre diese enorme Aufbauarbeit zu viel; da sollte man schon ständig zu Hause für sein.
      Das wollte ich nur zu Claudis Suchanfrage dazu schreiben. Also wenn sich jemand für Sari interessiert sollte er/sie sich darüber bewusst sein, dass dieser Hund wirklich verhaltensauffällig ist und vielleicht in keinen Haushalt mit Kindern kommen sollte.

      LG
      Nici
      Beim Betrachten der Bilder klopft mein Herz gleich noch schneller und ich würde die Maus gerne nehmen. Farblich passt sie ja sehr gut zu Dalina und einen Hund für MICH möchte ich schon länger. Leider habe ich meinen Mann erst zu 40% für einem Zweithund überzeugen können.

      Ich glaube, in einer neuen Umgebung taut dieser süße Hund schnell auf und ich drücke ganz fest die Daumen, dass das schnell geschieht.
      EMOSADsad0141 ich bin da eher traurig, wenn ich sowas sehe. Die arme Maus.

      Ich wünsche ihr einen erfahrenen Hundehalter mit viiieeel Zeit. Die wird er wahrscheinlich brauchen und natürlich auch Geduld. Niedlich ist sie auf alle Fälle.

      Es ist ja positiv, das sie Besitzer sich entschieden haben, sie in gute Hände abzugeben. Wenn ich das so lese, hätte es viel eher sein müssen.

      Claudi 12a828a20cb057712fd0146d324c012 für den Engagement.
      Viele liebe Grüße von Kerstin

      Viele, die ihr ganzes Leben der Liebe widmen,
      können uns weniger über sie sagen, als ein Mensch, der gestern seinen
      Hund verloren hat.


      Mit Anni und Maddy im Herzen smiley99

      Eine hübsche Maus ist sie! Aber wenn man sich für sie entscheidet, sollte man sich der extremen "Arbeit" bewusst sein, viel Geduld haben, ihr viel Sicherheit geben, daß sie die Angst überwinden kann und ihr viel Zeit geben, Vetrauen aufzubauen... Wenn man die Zeit und Liebe hat, daß alles in sie zu investieren, wird sie es bestimmt danken und eine süße Maus werden!

      Claudi, wurde die Züchterin überhaupt schon kontaktiert? wegen dem Vorkaufsrecht?

      Aber das ist der typische Fall, erst, ach wie süß, so ein niedliches Hundebaby, und später feststellen, daß es doch Arbeit und Zeit bedeutet und das der Hund nicht von alleine stubenrein wird und sich selbst erzieht.... think1
      Ganz liebe Grüße

      Nicole
      6666666666111111

      Der jungen Frau wächst es alles über den Kopf und hätte nicht gedacht, das ein Hund zuviel Zeit benötigt ( ich berichte nur und behalte meine persönlich Meinung schön zurück)


      Ich lieber auch smilie-Haare

      Allerdings stimme ich Rosi zu, wenigstens ist sie sich bewußt das sie nicht mit dem Hund klar kommt.


      Ich würde ja auch mal bei der Züchterin anfragen,............................


      Naja, wenn ich mir mal die HP anschaue und sehe das 9 ! Welpen ein Zuhause suchen.
      Keine Zuchthündin oder sonstwas angegeben ist, dann sieht mir das mehr aus als würden sie die Hunde nur vermitteln aber nicht selber züchten.


      Mein Hund hat keine Macken, das sind alles Spezial Effects

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pitty“ ()

      Ja ich denke auch das die HP nur eine Vermittlung ist, eventuell für einer uns sehr bekannten Frau.. EMOAYangryA010
      die HP ist eine reine VK-Anzeige und hat mit Zucht meiner Meinung nach nicht viel zutun...

      Die soll wohl informiert worden sein, sieht aber wohl keinen Handlungsbedarf ihrerseits.. EMOAYangryA004HL

      Nach unserem Telefonat ist sich das Frauchen von Sari sicher das sie übern Tisch gezogen worden ist, diese Wahrheit hat sie schwer getroffen und ist wütend auf sich selbst, das die darauf reingefallen ist, da sie auch noch einen sehr normalen Preis für die Lütte bezahlt hat wieauchimmer5

      Naja.. es ist wie es ist..

      Claudi
      So eine hübsche Maus, ich hoffe, dass sie ganz schnell ihre neue Familie finden wird.

      Schrecklich, dass es immer noch Menschen gibt, die sich vor dem Kauf eines Hundes nicht richtig informieren. Dann sollte man sich eher ein Stofftier kaufen, das macht keine Arbeit. aerger

      Ich denke, mit viel Liebe, Geduld und einem erfahrenen Hundetrainer wird die süße Sari bestimmt wieder zu einem ganz normalen Hund. Sie ja noch so jung.

      Hier werden alle Daumen für eine gute Vermittlung gedrückt. EMOPOyes08HL31
      ach man, wieder so eine traurige Geschichte. Ich hoffe sehr, das die momentanen Besitzer der Kleinen eventuellen Interessenten gegenüber wirklich ehrlich sind. Hier in diesem Thread stehen schon 2 verschiedene Aussagen was die Stubenreinheit anbelangt - ich denke, Sari ist absolut nicht geholfen, wenn sie nur mit halben Warheiten vermittelt wird, denn so könnte sie leicht zu einem "Wanderpokal" werden. :(

      Liebe Grüße, Kerstin

      Claudi und Amy schrieb:

      a ich denke auch das die HP nur eine Vermittlung ist, eventuell für einer uns sehr bekannten Frau..



      jepp das ist eine weitere Zweigstelle habe ich mal beim Stöbern im Gästebuch herausgefunden denn da hatte eine Den vollen Namen ihres Hundes angegeben.

      LG andrea

      p.s.das Gästebuch hat sie wohl entfernt aber die seite kenne ich schon lange
      Es Grüßt Andrea R. und Ihre Rasselbande



      zwinger-achalm.de


      hundepsychologe-reutlingen.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Achalm“ ()

      das ist so traurig und die Maus ist so süß. Ich verstehe solche Leute einfach nicht. Ein Hund ist doch kein Stofftier oder Spielzeug um das man sich bei Lust und Laune kümmert und dann wieder weglegen kann. Wie kann man das so falsch einschätzen, daß man dann so ein kleines Lebewesen seinen Lebensanfang so beschissen macht, daß es so am Rad dreht.

      Leider hab ich keine Hoffnung, daß die Leute sich kümmern werden für die Maus eine richtige Familie zu finden. Die werden die doch bei der erstbesten Gelegenheit loswerden wollen und evtl. an jemand geraten der genauso unfähig ist wie sie selbst.

      Verzeiht meinen negativen Beitrag aber ich könnt k........ wenn ich sowas sehe und lese. Wenn wir Frauen nicht immer so auf den Frieden mit unseren Männern erpicht wären hätte ich schon alles versucht die Maus zu mir zu holen. Ich hätte kein Problem mit so einer Maus. Wenn es ihr besser geht können solche Verhaltensauffälligkeiten auch relativ gut wieder verschwinden. Aber um des lieben Friedens willen .......... aber das kennen ja sicher einige .
      Liebe Grüße, Bine
      Hallo!

      Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Ja, es ist Arbeit und viiiiiiiel Geduld nötig, aber es lohnt sich. Und was sind ein paar Pfützchen oder mal eine Miniwurst, wenn man jeden Tag mehr sieht, dass die kleine Seele wieder aufblüht? Bei Joey hat es sich jedenfalls gelohnt obwohl er immer wieder mal undicht ist. In beiden Fällen übrigends. Erst heute morgen merkte er erst wieder drinnen dass da wohl noch ein Würstchen raus will. Da nimmt man ein Feudel und weg ist es. Aber ich stimme allen zu, die sagen bitte gut überlegen. Es ist manchmal echt zermürbend, wenn eine Zeit gar nichts klappt.



      netti