Labbi sucht ein neues, liebevolles Zuhause

      Labbi sucht ein neues, liebevolles Zuhause

      Meine Freundin hat eine 8-jährige Labradorhündin - Paula.

      Leider hat sich die Erkrankung meiner Freundin rapide verschlechtert. Sie hat Mukoviszidose und benötigt jetzt permanent Sauerstoff. Darum kann sie sich leider gar nicht mehr um ihre Paula kümmern, da sie wohl in nächster Zeit mehr im Krankenhaus sein wird, als zu Hause (sie kommt auf die Transplantationsliste).

      Sie hat leider niemanden, der sich permanent um Paula kümmern kann, findet auch keine Spaziergänger, die der armen Maus gerecht werden können.

      Ich muss dazu sagen, dass Paula Allergikerin ist. Sie benötigt Medikamente, die meine Freundin in Onlineapotheken immer kauft. Sie meint, dass sich die zusätzlichen Kosten auf monatl ca 20€ belaufen, da Paula auch nicht alles fressen darf. Wenn Paula einen Schub hat (was so ca. 2-3x im Jahr vorkommt), muss sie akut zum TA, ansonsten die normal anlaufenden Kosten.

      Kennt jemand jemanden, der Paula übernehmen könnte, am liebsten in der Nähe von Duisburg, dass meine Freundin Paula vllt auch mal besuchen könnte.

      Mir bricht es das Herz, zu sehen, dass es meiner Freundin schlechter geht, fast lebensbedrohlich schlecht, und sie sich jetzt von Paula trennen MUSS! Wenn wir könnten, würden wir Paula am liebsten selbst übernehmen, aber wir könnten ihr nicht gerecht werden. Unsere Maus bleibt schon oft genug auf der Strecke durch meine Erkrankung!
      Ach du meine Güte,

      ich bekomme Gänsehaut, dagegen bin ich ja noch ganz gut dran mit Rücken, Fibromyalgie usw. MEgewond004plasterHL

      Also nehmen könnten wir Paula auch nicht, aber wie wäre es denn sie von mehreren Leuten im Ruhrgebiet versorgen zu lassen (vorausgesetzt sie wohnt in Deiner Nähe). 135xx
      Wenn mehrere Leute mitmachen würden, dann würd ich mich auch einklinken, evtl. sie mal ein paar Tage nehmen oder z.B. mal gassi gehen, ich bin der Meinung wenn wir ein Netzwerk aufbauen würden, wo sich mehrere Leute beteiligen, wäre es für Paula gut da sie ihr Frauchen nicht verliert und für Deine Freundin auch, da hat sie direkt einen Grund schneller wieder gesund zu werden.
      Als ich nach meinen Rücken-O.P.´s mit unerträglichen Schmerzen im Krankenhaus lag, hat mich meine Wuffelbande zu Hause daran glauben lassen, dass es schnell besser werden muss. EMOPOyes08HL31

      Ich würd mitmachen wer noch? woseidihr
      Auf jeden Fall wünsche ich Deiner Freundin, dass ich ganz schnell ein Spender findet, damit´s aufwärts geht mit der
      Gesundheit! geduldaa

      LG Silke
      8d8b081c466669207475f644be516f3b.gif
      PitaPata Dog tickers PitaPata Dog tickers
      Hallo Silke, deine Idee und Einsatzbereitschaft ist bestimmt sehr gut gemeint, aber ich denke für den Hund der 8 Jahre beim Frauchen gelebt hat, sicherlich jede Menge Strapazen und Stress. Ich bin der Meinung diese Prozedur würde nur eher schaden, als das sie vom Nutzen wäre.



      Ich wünsche trotzdem das ganz bald eine Lösung gefunden wird, im Sinne der Besitzerin und zum Wohle des Hundes. :EMOHA2blaughing001:
      Ich wünsche deine Freundin alles Gute und drücke ganz fest die Daumen, dass sich schnell ein geeigneter Spender findet.
      Viele Grüße
      Ina
      Hi Ina,

      ja optimal wäre diese Lösung nicht, aber auf jeden Fall besser als Tierheim oder so.
      Unser Tierarzt sagt immer Hunde passen sich sehr schnell neuen Situationen an. EMOPOyes08HL31

      Ich habe mit meinem Mann gesprochen und wir sind dazu gekommen, dass wir Paula nehmen würden, aber wir könnten für die Kosten nicht aufkommen, da müsste falls es ginge, Paula´s Frauchen einspringen für Steuer, Futter-, sowie Tierarztkosten.
      Da wir bedingt durch meine Krankheiten bzw. Krankschreibung selber mit nur einem Gehalt auskommen müssen, was so manches Mal schon knapp ist. EMOSADsad013

      Vielleicht wäre dies eine Lösung um Paula zu helfen. EMOTHbigthink005HL

      LG Silke
      8d8b081c466669207475f644be516f3b.gif
      PitaPata Dog tickers PitaPata Dog tickers

      Minja schrieb:

      Hi Ina,

      ja optimal wäre diese Lösung nicht, aber auf jeden Fall besser als Tierheim oder so.
      Unser Tierarzt sagt immer Hunde passen sich sehr schnell neuen Situationen an. EMOPOyes08HL31

      Ich habe mit meinem Mann gesprochen und wir sind dazu gekommen, dass wir Paula nehmen würden, aber wir könnten für die Kosten nicht aufkommen, da müsste falls es ginge, Paula´s Frauchen einspringen für Steuer, Futter-, sowie Tierarztkosten.
      Da wir bedingt durch meine Krankheiten bzw. Krankschreibung selber mit nur einem Gehalt auskommen müssen, was so manches Mal schon knapp ist. EMOSADsad013

      Vielleicht wäre dies eine Lösung um Paula zu helfen. EMOTHbigthink005HL

      LG Silke
      8d8b081c466669207475f644be516f3b.gif




      Ich zieh mal den Hut vor dir, alleine für das Angebot. Hammer! wav11 gefälltmir

      Und ich weiss was deine Krankheit bedeutet, meine Mutter leidet ebenfalls unter Fibromyalgie! EMOSADsad0141
      Liebe Grüße Yvonne

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bootsi“ ()

      Hallo Silke!

      Sory, ich war ein paar Tage nicht online, weils mir nciht gut ging!

      Ich hab noch nicht mit meiner Freundin gesprochen, weil ich es gerade erst gelesen habe! Darf ich fragen, wo du wohnst?

      Ihr seid echt Wahnsinn! Bisher haben wir über so ein "Netzwerk" noch nicht nachgedacht! Wäre vllt wirklich eine Überlegung wert! Ins Tierheim kommt Paula auf keinen Fall!

      Die Familie hat sich auch schon umgehört! Da hängt auch noch viel in der Schwebe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goblina“ ()

      Hi Petra,

      wir wohnen in Bottrop und Deine Freundin wohnt sie auch in Duisburg wie Du? EMOTHbigthink005HL

      Ob Netzwerk oder jemand sie ganz zu sich nimmt ist die Entscheidung Deiner Freundin. dadr.gif

      Ich finde bei schweren Erkrankungen jedenfalls wichtig, dass sie ihren Liebling nicht abgeben muss um die Heilung
      zu beschleunigen. EMOHA2blaughing0051

      Wir helfen jedenfalls sehr gern, obwohl ich auch nicht wirklich gesund bin. e8cec2232bcd5b7bf581ae9e71b6206f.gif

      Hoffentlich geht´s Dir jetzt wieder besser, wünsch ich Dir jedenfalls. gkg3ddbb

      Na, da bin ich aber beruhigt, das Paula nicht ins Tierheim muss. a025

      LG Silke
      8d8b081c466669207475f644be516f3b.gif
      PitaPata Dog tickers PitaPata Dog tickers